CAEF

GIFA/NEWCAST 2023

 

In diesem Jahr feiert der CAEF – The European Foundry Association – auf der GIFA/NEWCAST seinen 70. Geburtstag! Die Organisation wurde 1953 als Vereinigung der nationalen europäischen Gießereiverbände gegründet. Der CAEF hat derzeit Mitglieder aus 22 europäischen Staaten.

 

Der CAEF befasst sich mit allen Fragen, die für die Gießerei-Industrie von Bedeutung sind – sei es im wirtschaftlichen, technischen, gesetzgebenden und sozialen Bereich. Gleichzeitig vertritt der CAEF als Interessengemeinschaft die Belange der nationalen Gießereien auf EU-Ebene. Die praktische Arbeit findet in Kommissionen, Gruppen und Sektionen statt. Das Generalsekretariat ist seit 1997 beim BDG in Düsseldorf angesiedelt.

Der europäische Gießereiverband vertritt 4 700 Gießereien mit 300 000 Beschäftigten und einem Umsatz von rund 43 Mrd. Euro. Europäische Gießereien stellen jährlich 20 000 neue Techniker:innen und Ingenieur:innen ein. Die Hauptkundenbranchen sind unter anderem der Automobilsektor, der Maschinen- und Anlagenbau sowie das Baugewerbe und die Elektrotechnikindustrie. Damit ist die wirtschaftliche Bedeutung der Branche aufgrund ihrer Zulieferfunktion sehr groß. Denn innerhalb des Investitionsgüter produzierenden Gewerbes gibt es kaum eine Branche, die nicht gegossene Komponenten verwendet.

Weitere Informationen in englischer Sprache finden Sie unter www.caef.eu.