Effizienz aus einem Guss

Energieeffizienz – und damit verbunden die Forderungen nach Materialeffizienz und Klimaschutz – sind wesentliche, wenn nicht sogar die zentralen Herausforderungen für die europäische Gießerei-Industrie.

Diese Herausforderungen resultieren aus verschiedenen Faktoren. Neben den betriebswirtschaftlichen Aspekten sparsamer Energieverwendung, die einen bedeutenden Wettbewerbsvorteil darstellen, ist die gesellschaftliche und politische Diskussion um Klimawandel und Energiewende zu nennen. Die Gießerei-Industrie gehört zwar nicht zu den industriellen Großemittenten klimaschädlicher Treibhausgase, dennoch kann über Energieeffizienzmaßnahmen durch unsere Branche ein relevanter Beitrag zum Klimaschutz beigesteuert werden. Die Gießerei-Industrie ist als klassische Recyclingbranche den eingangs genannten Zielen traditionell verbunden, aber gerade die letzten Jahre haben gezeigt, in welchem Maße das Fertigungsverfahren Gießen in der Lage ist, durch zum Beispiel endkonturnahe Leichtbaukonstruktionen einen wesentlichen Beitrag zur Energieersparnis im Einsatz verschiedenster Produkte zu leisten. Durch die Gestaltungsfreiheit des Verfahrens sind dabei in einzigartiger Weise unter anderem die Erkenntnisse der Bionik in technische Produkte übertragbar. Neben diesen produktintegrierten Vorteilen widmet sich die Branche seit langem auch der energetischen Optimierung des Produktionsprozesses und der darin eingebetteten Technologien. Hierbei sind große Fortschritte erzielt worden.

Dazu wie Energie und Rohstoffe möglichst effizient einzusetzen sind, entstand in vielen Betrieben  der Gießereibranche über Jahrzehnte ein enormes Erfahrungswissen. Dies systematisierte und bündelte der Leitfaden „Energieeffizienter Gießereibetrieb 1.0“ (2009). Basierend auf den angewandten üblichen und fortschrittlichen Techniken bot der Leitfaden einen Überblick über bewährte Best-Practice-Beispiele, die sich als Inspiration für alle Gießereiunternehmen verstanden.

Seit 2013 steht der Leitfaden als Online-Variante zur Verfügung. Und zwar unbeschränkt: Bewusst haben wir uns dafür entschieden, dieses Wissen nicht nur exklusiv unseren Verbandsmitgliedern zugänglich zu machen. Vielmehr leisten wir mit diesem offenen Angebot einem nachhaltigen Beitrag zur Verbreitung von Know-how zu Energie- und Ressourceneffizienz sowie zum Klimaschutz.

Der „Energieeffiziente Gießereibetrieb 2.0“ ermöglicht einen schnellen und intuitiven Überblick über seine Inhalte und den zielgenauen Zugriff auf gesuchte Informationen. Die Datenbank stützt sich auf Dokumente zu den Besten Verfügbaren Technologien (BVT bzw. BREF), aktuelle Forschungsberichte, Studien sowie Fachartikel aus dem Haus der Gießerei-Industrie.

Der „Energieeffiziente Gießereibetrieb 2.0“ versteht sich darüber hinaus als Einladung an alle User, neue, spannende Techniklösungen in den Bestand aufzunehmen. Haben Sie entsprechende Ideen und Anregungen? Kontaktieren Sie uns!

 

Durch Anklicken eines Prozessschrittes werden Sie zu den Maßnahmenseiten weitergeleitet.“

Energieeffizienter Gießereibetrieb 2.0