News aus der Gießerei-Industrie

Entlastungspaket der Bundesregierung
Deutschland benötigt wettbewerbsfähigen Industriestrompreis, keine bürokratischen Extrahürden

Die Gießerei-Industrie begrüßt die Verabschiedung eines Maßnahmenpakets der Bundesregierung als Reaktion auf die galoppierenden Energiekosten. Allerdings ist die Ausgestaltung noch zu kompliziert, stellt unnötige Hürden für die betroffenen Betriebe auf – und benachteiligt deutsche Gießer im Vergleich zu Wettbewerbern.

weiterlesen
1. Ukraine-Umfrage
Energiekosten werden zur Gefahr für den Erhalt der Unternehmen

Der Krieg in der Ukraine hat auch für Deutschlands Gießerei-Industrie erhebliche Konsequenzen: Drastische Preissteigerungen bei Energie und Rohstoffen sind die zentralen Themen. Dies ist das Ergebnis der ersten Ukraine-Umfrage vom Bundesverband der Deutschen Gießerei-Industrie (BDG).

weiterlesen
Olaf Scholz besucht Friedrich Wilhelms Hütte
Bundeskanzler stellt Unterstützung der Branche in Aussicht

Die Auswirkungen des Angriffskrieges auf die Ukraine stellt alle Unternehmen der Gießerei-Branche in Deutschland derzeit vor große Herausforderungen. Um sich davon ein detailliertes Bild zu machen, besuchte Bundeskanzler Olaf Scholz die Friedrich Wilhelms Hütte, eine Gießerei in Mülheim an der Ruhr. Scholz stellte Unterstützung für die Branche in Aussicht.

weiterlesen
Ukrainekrieg
Reaktionen und potenzielle Folgen

Der BDG verurteilt den schrecklichen Krieg in der Ukraine zutiefst. Unsere Anteilnahme gilt vor allem den betroffenen Menschen vor Ort. Über die weiteren Auswirkungen, die dieser Krieg auch auf die deutsche Gießerei-Industrie hat, informieren wir Sie auf der neuen Themenseite. Diese Seite wird regelmäßig aktualisiert und um neue Informationen ergänzt. Neben weiterführenden Links finden Sie auch Kontakte und Informationen, zur Unterstützung von Hilfsprogrammen.

weiterlesen

Forschung

Die Forschung zu allen Themen der Gießerei-Branche hat in Deutschland eine lange Tradition und ist enorm wichtig: Dank starker Forschung zu allen Aspekten der Metalle und ihrer Verarbeitung, vor allem aber zu den Eigenschaften und ihren Optimierungen, ist Deutschland bis heute sehr wettbewerbsfähig mit seiner Gießerei-Industrie. Im Bereich Forschung geht es um neue Arbeiten im wissenschaftlichen Umfeld.

zur Themenseite

Forschung
Forschungs- und Ausbildungsstätten

Die Forschungsvereinigung kooperiert mit Forschungseinrichtungen an Hochschulen sowie Instituten öffentlicher und privater Träger...

weiterlesen
Forschung
Akademische Interessengemeinschaft Gießereitechnik

Die Akademische Interessensgemeinschaft Gießereitechnik ist eine Arbeitsgemeinschaft von Professoren, die sich für ...

weiterlesen

Prozess

Der Prozess bezeichnet den gesamten Herstellungsprozess eines gegossenen Teils: Also das, was zwischen der vorgelagerten Forschung bis zum Verbau des gegossenen Werkstückes passiert. Der Prozess umfasst somit technische und konzeptionelle Aspekte – beispielsweise Gießverfahren, wie Handformguss, Druckguss usw., zudem Form- und Kernherstellung, die Metalle. Zunehmend aber auch die Bedingungen des Prozesses – also beispielsweise Fragen der Prozesswärme: Woher kommt die Energie für den Wärm- und Schmelzprozess? Wie schaffen wir als Branche mit unseren Prozessen den Weg in die Klimaneutralität? 

zur Themenseite

Prozess

Energieeffizienter Gießereibetrieb 2.0

Der „Energieeffiziente Gießereibetrieb 2.0“ ermöglicht einen schnellen und intuitiven Überblick und den zielgenauen Zugriff auf Informationen. Die Datenbank stützt sich auf Dokumente zu den Besten Verfügbaren Technologien (BVT bzw. BREF), aktuelle Forschungsberichte, Studien sowie Fachartikel aus dem Haus der Gießerei-Industrie.

weiterlesen
Prozess

Forschungsprojekt InnoGuss, gefördert vom Land NRW

Mit dem Projekt „InnoGuss“ sollen innovative Transformationspfade speziell für die Gießerei-Industrie entwickelt werden. Dabei steht speziell die Prozesswärme im Fokus – der Weg zur Klimaneutralität, zu der sich die Branche bekennt, ist anspruchsvoll.

weiterlesen

Produkt

Nach Forschung und Prozess ist das Ergebnis ein konkretes Produkt: Es ist gegossen und bearbeitet. Unser Produkt wird schließlich verarbeitet und dann wahrscheinlich Bestandteil eines größeren Produktes. Die aus Eisen gegossene Nabe wird Kern einer Windenergieanlage, das im Druckguss gefertigte Batteriegehäuse wird wiederum Kern eines Elektrofahrzeugs: Unsere Branche liefert essenzielle (Vor-)Produkte, die in Gegenständen aus praktisch allen Produktbereichen verwendet werden. Die „Produkt“-Rubrik zeigt diesen Guss und damit den bedeutenden Anteil des Verfahrens an Industrieproduktion, Alltagsleben – und sogar Kunst.

zur Themenseite

Produkt
Einsatzgebiete

Die im Prozess entstandenen Teile werden im Regelfall Teil eines anderen, größeren Produktes, bisweilen sind sie auch bereits das Endprodukt.

weiterlesen
Produkt
Im Dienste der Gesundheit

Guss kommt auch dort zum Einsatz, wo man ihn kaum vermutet - etwa in der Medizintechnik. Gelenke, wie in der Hüfte, lassen Menschen wieder schmerzfrei gehen.

weiterlesen

Organisation

Das Verfahren Guss ist in Deutschland organisiert – und dies bereits sehr lange: Noch vor der Reichsgründung, 1869, hatten sich die ersten Betriebe zum Verband Deutscher Eisengießereien (VDE) zusammengeschlossen. Heute vereint die Nachfolgeorganisation, der Bundesverband der Deutschen Gießerei-Industrie (BDG), alle Gießverfahren und die Bereiche Eisen sowie Nicht-Eisen (NE) unter einem Dach. Das Haus der Gießerei-Industrie beherbergt außerdem die BDG-Service, den Labor-Dienstleister für die Branche, den Verein Deutscher Gießereifachleute (VDG) sowie die VDG-Akademie, die mit ihrem Aus- und Fortbildungsprogramm den Wissenstand in der Branche stützt. Die Unterseite Organisation informiert über Struktur, Fachbereiche und alle Ansprechpartner im Haus.

zur Themenseite

BDG

Neuer Kollege im BDG

Seit dem 1. Februar 2022 freut sich der BDG über Verstärkung im Bereich Technik. Dr. Achim Keidies übernimmt die vielfältigen Aufgaben im Bereich der Fachgruppe Nichteisenmetallguss und Feinguss sowie im Förderkreis Leichtmetallforschung.

weiterlesen
Die Branche in Zahlen

70.000 Menschen, 12 Mrd. Umsatz

Die Gießerei-Branche beschäftigt 70.000 Menschen und erzielt rund 12 Milliarden € Umsatz. Sie ist Europameister in der Menge des gegossenen Metalls. Und alle größeren Zweige nutzen Guss-Komponenten an zentralen Stellen: Fahrzeug- und Maschinenbau, Energieerzeugung, Medizintechnik – und viele weitere Bereiche.

weiterlesen

Veranstaltungen